Gästebuch

 

Das Gästebuch ist ein Platz, in das  Besucher Grüße oder kleine Nachrichten hinterlassen können.

Kommentare: 91
  • #91

    Schmitt Walter (Freitag, 28 Dezember 2018 17:24)

    Allen "Deutschland-Fahrern" einen guten Rutsch viel Glück und Gesundheit 2019.
    War an Bord bei der 49/50 und der 51.52 AAR. als OMt. 43 im E- Aussen Abschnitt.
    Weis jemand wo Reiner "Auge" Schönemann hingekommen ist.
    Liebe Grüsse aus Franken.

  • #90

    Sören Karstens (Sonntag, 23 Dezember 2018 11:25)

    Ich wünsche allen "Deutschland-Fahrern" und ihren Familien besinnliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch nach 2019 bei bester Gesundheit. Habe die 40. und 41.AAR als E-Mixer erleben dürfen. Waren prägende Erlebnisse und möchte diese auch nicht missen. Vielleicht kommt ja bei Ehemaligen dieser Reisen Erinnerungen hoch.

    Herzliche Grüße
    Sören Karstens

  • #89

    Eberhard Sutor (Freitag, 21 Dezember 2018 11:55)

    Für meine Freunde aus ganz Deutschland und von Schulschiff Deutschland.
    Schön, dass es Euch gibt.

    Ein frohes, ruhiges und gesegnetes Weihnachtsfest,
    Tage der Ruhe und Erholung. der Besinnung und des Abschaltens vom Alltagsstress
    wünsche ich Euch von ganzem Herzen.

    Ebenso einen guten Rutsch ins Jahr 2019

    Ich wünsche für das kommende Jahr:

    Sonne auch in Regenzeiten,
    Träume die Sie stets begleiten,
    Menschen die Ihnen wichtig sind
    nicht alles sehen und doch nicht blind.
    Schlechte Tage, die vergehen,
    Freude am Leben und am Tun,
    ungestörte Nächte, um zu ruhen.
    Zeit für Freunde, Zeit für Sie selbst,
    nicht jeden Tag, doch gelegentlich.
    Probleme die zu lösen sind,
    sich auch mal freuen wie ein Kind.
    Arbeit die zufrieden macht,
    eine Seele, die oft lacht.
    Nachbarn, die nicht dauernd stören,
    Zeit, um in sich hineinzuhören.
    Gesundheit, Glück und Wohlergehen,
    doch schlechte Zeiten auch annehmen.
    Mit gutem Mut in die Zukunft schauen
    und dazu auch das Gottvertrauen.



  • #88

    Hartmut Kloth (Mittwoch, 19 Dezember 2018 11:04)

    Allen Kameraden und Ihren Familien wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein guten Rutsch ins neue Jahr. Mögen alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen.
    Einige von mir gestaltete Minfos habe ich noch gespeichert, sie können bei Bedarf an Interessenten im PDF Format zu gemailt werden.
    Hartmut

  • #87

    Nikolaus Fuchs (Mittwoch, 12 Dezember 2018 01:56)

    Moin zusammen,
    ich wünsche allen Kameraden, vor allem die,
    welche mit mir die 37. und 38. AAR erleben durften,
    eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest
    und viel Glück und Gesundheit in 2019!!

    Und . . . . .
    "immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel"

    Herzliche Grüsse
    Nikolaus Fuchs
    OMaat alter Art, I. Wache SSich

  • #86

    Reinhard Hassenwert (Montag, 10 Dezember 2018 15:12)

    Hallo Freunde, suche meinen Kameraden
    Karl Heinz Kramer war mit uns auf der 47 und 48 AAR und ist als 11 gefahren.
    Stammt ursprünglich aus Fürth in Bayern.
    Vielleicht kennt ihn jemand und hat die Adresse . Würde mich sehr freuen,
    Ich selber war als Smut und dann als Zivilist an Bord.
    Mit Seemännische Gruß
    Reinhard Hassenwert

  • #85

    Jörg Bardubitzki (Sonntag, 09 Dezember 2018 19:16)

    Hallo,
    Ich war 1964 auf der Deutschland und habe an der Erprobungsfahrt teilgenommen.
    Ich war damals auf dem Gastenlehrgang an Bord. Ich kam direkt nach der Grundausbildung in Glückstadt auf die Deutschland. Sie lag damals noch im Marinearsenal in Kiel,
    Lebe heute in Schweden und bin 75 Jahre alt.

  • #84

    Peter Niebergall (Donnerstag, 06 Dezember 2018 13:56)

    Ich war Besatzungsmitglied bei der 38. AAR und wünsche allen eine schöne Adventszeit , ein frohes Fest und guten Rutsch ins neue Jahr.

    Anker wirf
    Peter Niebergall

  • #83

    Dietmar Krahe (Mittwoch, 05 Dezember 2018 18:54)

    Hallo Kameraden Ich bin im Juli 1973 an Bord der Deutschland gekommen und habe die 43 und 44 AAR mitgemacht. Kameradschaftlichen Gruß aus der Eifel.

  • #82

    Heinz Rosenbohm (Donnerstag, 22 November 2018 17:34)

    Hallo Kameraden,

    ich möchte mich dafür bedanken, dass Ihr meine beiden Reiseberichte von der 36. + 37. AAR mit in Eure Chronik aufgenommen hat.
    Da wir über Dezember und Januar in Urlaub sind, möchte ich schon jetzt allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr wünschen.

    Euer Kamerad
    Heinz Rosenbohm




  • #81

    Herbert Jordan (Freitag, 19 Oktober 2018 02:13)

    Hallo war von 1979 bis 1983 dabei in 8 Z 20 STB als Schiffsicherer. War eine tolle Zeit. Gruss an alle Ehemaligen

  • #80

    Karl Stangl (Montag, 06 August 2018 12:21)

    Liebe Kameraden,

    ich heiße Karl Stangl, bin 65 Jahre alt und war als Unteroffiziersanwärter für ein paar Wochen im Jahr 1973(?) auf der "Deutschland". Ich gehörte nicht zum Stammpersonal, war auch kein Offierziersanwärter und machte auch keine AAR's mit. Ich erinnere mich aber, dass eine bevor stand und ein Kamerad auf seine weitere Unteroffiziersausbildung verzichtete um zum Stammpersonal aufgenommen zu werden und an der AAR's teilnehmen zu können.
    Ich weiß leider nicht mehr den genauen Zeitraum wann ich auf der Deutschland war und den würde ich gerne erfahren.
    Vielleicht kann jemand helfen, bitte!
    Beste Grüße
    Karl Stangl

  • #79

    Alfons Szlagowski (Donnerstag, 14 Juni 2018 13:51)

    Am 02. Januar 1962 bin ich als SSichO auf der Werft Nobiskrug eingetroffen. Eine halbe Stunde später erschien auch der Antriebsoffizier Pawlak und wir haben gemeinsam unsere Dienstunterkunft, eine armselige Baracke mit einem Kanonenofen, beheizt und uns dann der Werftleitung vorgestellt. Wir waren also tatsächlich die ersten Soldaten auf dem Schiff und haben die gesamte Baubelehrung nach dem Stapellauf, also den vollständigen Innenausbau mit Einsetzen aller Maschinen und Geräte, der Verkabelung und der Isolierungen mitgemacht und z.T. mit der Bauaufsicht besprochen. Soweit zu den Anfängen, die ich auch neben den Probefahrten und Systemerprobungen in meinem Beitrag zur Historie geschildert habe. Leider liegt dieser Beitrag in der Mitte der Historie zwischen den AAR, er gehört eigentlich als Schilderung der ersten Stunden des Schiffes an den Anfang.
    Soweit zu der Frage nach weiteren ersten Soldaten an Bord.

    Eigentlich wollte ich Euch nur mitteilen, dass ich umgezogen bin und jetzt im "Seniorenpark xxxxxxxxxx", xxxxxxxxxxxxxxxxxxx wohne. In meinem Alter bin ich nun berechtigt zum "Betreuten Wohnen".


    In alter Kameradschaft
    Alfons Szlagowski

  • #78

    Michael Göhl (Sonntag, 10 Juni 2018 13:59)

    Hallo ich suche Zeichnungen oder Fotos von der Backbord,Steuerbord und ein ansicht von oben wer kan mir helfen? grüsse Michael

  • #77

    Brumm, Wilfried (Montag, 30 April 2018 23:07)

    an: A. Britzlmair, OMt 42
    an: Rolf Ullmann
    Das sind interessante Informationen, die ich gern für "SEEKLAR" verarbeiten und - > FÜR ALLE< veröffentlichen möchte.
    Anton: Bitte sende mir Kopien / Fotos der Landgangskarten
    Rolf : in welchem Museum in "Nord Schl.-Holstein" soll die "BORDROSE"
    archiviert worden sein? Ich verfolge die Spur!
    Bitte, Nachricht direkt an WuE.Brumm-Net@t-online.de

  • #76

    Archiv Werft Nobiskrug (Montag, 30 April 2018 12:53)



    Moin, meine Herren,
    es kam eine Anfrage an unser Archiv Werft Nobiskrug in Sachen SS Deutschland.
    Da muß ich passen.
    Also an Euch.
    Anfrage: Gab es eine „Bordrose“?
    Vielleicht von ein/igen Kamerad/en gefertig?
    Es gibt eine Rose (wahrscheinlich Kupfer) Museen Nord Schl.-Holst.
    Objekt nr, 7970.
    Als Bordrose des Schulschiffes „Deutschland“
    Wäre schön auf eine Antwort.

    Vielen Dank

    Rolf Ullmann


    

  • #75

    Anton Britzlmair (Montag, 30 April 2018 11:28)

    Hallo Freunde der guten, alten "DEUTSCHLAND",

    wer erinnert sich noch an die Landgangskarten; beim Aufräumen habe ich 2
    Stück gefunden.

    Gruß:

    A. Britzlmair, OMt 42

  • #74

    Werner Klein (Donnerstag, 26 April 2018 16:34)

    Fuhr als KDiv auf der 44 AAR (1974) habe von dieser Weltreise ca. 800 Fotos auf CD.
    Durch Zufall fand ich Euer tolles Portal. Bin Modelbauer und habe die "Deutschland"
    im Maßstab 1:100 bebaut, mit 3 Motoren u. Fernsteuerung. Stapellauf war 2015 auf
    dem Eutiner See. Foto ist vorhanden.
    e.mail: wk-saelaine@hotmail.de

  • #73

    Christian Johannes Pietsch (Freitag, 06 April 2018 22:05)

    Teilnehmer an der 38. AAR (1969) mit Bildern dokumentiert. Meine Funktion auf Schulschiff "Deutschland": Ausbilder für SSicherung
    e-mail: pietsch45@yahoo.de

  • #72

    Michael Göhl (Sonntag, 18 März 2018 13:06)

    11.05 komme ich nach Schleswig hat noch einer Fotos aus dem 11 deck von der 53-54 Reise 1980 gr.Michael

  • #71

    Hans-Eggert Struck (Sonntag, 21 Januar 2018 17:18)

    Ich sende Euch einen letzten Gruss !
    Franz-Lorenz Heck ist gestorben .
    Er war als Koch bei der Stammbesatzung und machte 3 Reisen mit A 59
    Beim Besuch in Tokio war er Dabei
    Gruß aus Rendsburg

  • #70

    Brumm, Wilfried (Samstag, 13 Januar 2018 23:46)

    Ich bitte darum, die gute eingeführte Sitte, die Namen -ggf. weitere Informationen zu den verstorbenen Kameraden- auf unserer Seite >ZUM GEDENKEN< weiter zu führen. Eine ergänzender Vorschlag: ALLE bekannten Verstorbenen (aus alten MINFOS und auf 'Zuruf' ) nach und nach zu ergänzen. JEDER unserer verstorbenen Kameraden hat diese Art der Erinnerung -GERADE- durch unseren Verein verdient - selbst wenn wir nicht alle erfassen können, weil -unbekannt- .... meint Wilfried Brumm

  • #69

    Holger Witte (Mittwoch, 03 Januar 2018 20:11)

    Ein gutes neues Jahr wünsche ich allen Ehemaligen. Als 42 bin ich 1986/87 in E-Werk 6 auf Deck 7 Z2 gefahren.
    Es freut mich mal wieder etwas über unsere A59 gefunden zu haben .

    Schade das Sie nicht mehr existiert.

  • #68

    Arno Wagner (Montag, 01 Januar 2018 14:16)

    ich habe an der 38.AR teilgenommen. Eigentlich müsste mich noch jeder kennen, da ich Rechnungsführer (OMaat) war und u.a. die Bordzulage ausgezahlt hatte. Alle hatten mich "Bruno" genannt, so dass ich beinahe meinen richtigen Vornamen vergessen habe. Sepp (Werner) Schäffler war mit mir im Schlafdeck. Die 38. AR
    war eine unvergessen schöne Zeit. Wer meldet sich ???

  • #67

    Peter Niebergall (Freitag, 29 Dezember 2017 12:35)

    Hallo Kameraden, als Besatzungsmitglied der 38. AAR wünsche ich allen einen Guten Rutsch ins neue jahr und vor allem viel Gesundheit.

  • #66

    Walter Roob (Sonntag, 24 Dezember 2017 18:32)

    Die "Stille Nacht", das Weihnachtsfest, die Familie, Freunde und Mitmenschen geben uns in diesen Tagen eine innere Zufriedenheit. Bewahrt sie euch und geht gesund und fröhlich in das neue Jahr 2018.
    Das wünsche ich euch.
    Walter Martin Roob

  • #65

    Frank Ponelies (Freitag, 22 Dezember 2017 13:30)

    Zeit zu schweigen, zu lauschen, in sich zu gehen.
    Nur wer die Ruhe beherrscht kann die Wunder noch sehen
    die der Geist der Weihnacht den Menschen schenkt.
    Auch wenn so mancher anders denkt.

    Schon wieder sind sie dahingeflogen – die letzten 365 Tage!
    Daher sollten wir die kommende festliche Zeit Minute für Minute genießen!
    Das Weihnachtsfest lädt uns ein, innezuhalten und
    unsere Sinne auf die wesentlichen Dinge im Leben zu lenken.
    Wir freuen uns auf viele gemeinsame, kostbare Momente
    mit Euch und wünschen von Herzen
    frohe Weihnachten !

    Auf diese Weise wird die Freude an der Harmonie geweckt und die erforderliche Kraft für das ganze kommende Jahr gesammelt.

  • #64

    Hartmut Kloth (Freitag, 22 Dezember 2017 11:42)

    Allen Kameraden ein gesegnetes Weihnachtsfest
    und ein gesundes gutes neues Jahr
    Sollen doch alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen

    Hartmut

  • #63

    Nikolaus Fuchs (Freitag, 22 Dezember 2017 06:25)

    ich hab ein Schiff gesehen,
    in einer Winternacht,
    aus Silber war das Segel,
    aus Gold der Mast gemacht,
    vielhundert Kerzen brannten,
    ich sah den Steuermann,
    da wusst ich, dass ich Weihnacht
    zuhause feiern kann !!

    St Niklas war ein Seemann,
    er liebte Wind und Meer,
    und alle Jahr zur Winterzeit,
    fährt er millionen Meilen weit,
    vom Land der Sterne her.

    St Niklas war ein Seemann,
    wie kaum ein andrer war,
    St Niklas schütze unse Boot,
    vor Klippen, Sturm und Feuersnot
    und jeglicher Gefahr !!

    Es wehte vierzehn Tage,
    wir fürchteten uns sehr,
    ich stand allein auf Wache,
    da legte sich das Meer.
    Ich hab ein Schiff gesehen,
    und sah den Steuermann,
    da wusst ich, dass ich Weihnacht
    zuhause feiern kann !!

    für mich das Weihnachtslied, gesungen von Freddy Quinn !!

    Allen ein frohes Fest und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel

    Nikolaus Fuchs

  • #62

    Eberhard Sutor (Freitag, 01 Dezember 2017 17:09)

    Die neue Minfo ist da. Danke an die Macher. Mehr als gelungen.
    Kameraden lasst Euch inspirieren. Meldet Euch für unser nächstes Treffen in Schleswig an. Inspiriert weitere Ehemaligen an der einzigartigen Atmosphäre dieser Treffen dabei zu sein.
    Liebe Grüße und eine schöne besinnliche Adventszeit

  • #61

    Manfred Schulenberg (Dienstag, 28 November 2017 18:44)

    Als OGef. SN12 habe ich die Baubelehrung, die Indienststellung und die Erprobungsfahrt um England auf der Deutschland miterlebt; gemeinsam mit meinem SN12-Kameraden Heinrich Lührs. Zusammen absolvierten wir auch den F1 und Maatenlehrgang. Danach wurde ich Schnellbootfahrer, während "Hein" wieder auf die Deutschland kommandiert wurde und die 1. Weltreise miterleben durfte. - Wer kann Hinweise zu Hein Lührs machen. Ich würde gern mit ihm in Kontakt treten?

  • #60

    Wilfried Brumm (Sonntag, 01 Oktober 2017 00:02)

    Am 01-10-1967 - also vor genau 50 Jahren - trat ich meinen Dienst auf der DEUTSCHLAND an. Die (fast) zwei Jahre an Bord wirken heute immer noch positiv nach. Ich grüße alle einstigen DEUTSCHLAND-Fahrer und freue mich auf viele weitere gesunde Wiedersehen,,,,,,,,,,
    Wilfried

  • #59

    Holger Schwarz (Samstag, 19 August 2017 18:01)

    Habe die 43.und 44 AAR auf der Deutschland mitgemacht.War eine schöne Zeit.Habe in der Bordelf mitgespielt und muß nun lesen das Hartmut verstorben ist,er war ein toller Kumpel.
    Gruß aus Schöningen,Holger(an Bord wurde ich Blacky genannt)

  • #58

    Ralf Watermann (Freitag, 18 August 2017 09:20)

    Hallo Walter,

    Danke für den Hinweis.
    Vielleicht ist ja wirklich noch ein "Bumskopf" in der nähe, der noch zusätzliche Infos hat
    Für weitere Kontakte E-Mail rwatermann58@web.de

    LG aus Frickingen am Bodensee
    Ralf

  • #57

    Walter Roob (Donnerstag, 17 August 2017 18:24)

    Hallo Ralf Watermann,
    je nachdem wo du wohnst könnte mein erster Hinweis behilflich sein. Im Deutschen Marinemuseum Wilhelmshaven befindet sich eine 40mm Doppellafette, die dir alle Details liefert. Desweiteren (beim Maßstab 1:100) gibt es im Handel recht gute Teile für beide 40mm-Typen. Im Internet Udos Modellwerft eingeben und schon bist du fündig. Dort findest du noch weitere Teile für A 59.
    Ich bin auch an solchen Plänen interressiert (40mm Geschütze). Vielleicht hilft uns ein "Bumskopf" weiter? Selbst war ich 43ziger und von 1968 bis 1971 an Bord.
    Viel Spaß beim bauen und ich hoffe ein wenig geholfen zu haben.
    Für weitere Kontakte E-Mail walter.roob@nord-com.net

    Gruß
    Walter

  • #56

    Ralf Watermann (Freitag, 11 August 2017 13:21)

    Hallo alle Zusammen,
    ich bin von 1979 - 1980 als FU (21) und 1881 - bis 1984 auf der Deutschland gefahren und habe sehr viele schöne Erinnerungen an diese Zeit.
    aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, ein Modell im Maßstab 1:100 von Lady zu bauen. Die Spannten sind bereits aufgezeichnet und Heute geht es dann los.
    Bei der Planung ist mir aufgefallen, das mir Details (Fotos) von den 40mm Einzel und Doppellafetten fehlen.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?
    Danke

    Ralf Watermann

  • #55

    Eberhard Sutor (Dienstag, 25 Juli 2017 15:18)

    Die Bilder von unserem Treffen in Travemünde sind wieder sensationel.
    Liebe Maja, Danke für aufopferungsvolles Tun.
    Nächstes Jahr dann auf ein Neues in Schleswig!

  • #54

    Günter Meyer (Sonntag, 11 Juni 2017 16:42)

    Antwort auf die Frage von Nicolaus Fuchs
    Die ersten Bilder vom Treffen in Travemünde sind auf der Hompage.
    Viel Freude damit.

  • #53

    Brumm, Wilfried (Freitag, 02 Juni 2017)

    Kennung der DEUTSCHLAND A59:
    bis 11-1981 DBWH
    ab 12-1981 DRAW

    Mir ist aber bislang nicht klar, warum die Kennung geändert werden mußte.
    Was wurde damals "neu sortiert"? Wer weiß darüber mehr?
    Beste Grüße
    Wilfried B. (ex 41er)

  • #52

    Horst Schnaars (Freitag, 02 Juni 2017 09:23)

    Ein Fehler hat sich eingeschlichen. Das Rufzeichen der Deutschland war DBWH und nicht dbwd !!

  • #51

    Horst Schnaars (Donnerstag, 01 Juni 2017 17:21)

    Habe die 32AAR mitgemacht.War FU21 und erinnere mich noch gut an OMaat Dost, Dieter Baumann und besonders an Pit Peukmann. Alles Fu21ger. Unser Rufzeichen damals DBWD
    Die Bilder von Achim Flögel sind super und ich habe viele Erinnerungen auffrischen können.
    Heute lebe ich auf einer kleinen Insel im Indischen Ocean.
    Grüße von der Sonnenseite dieser Erde Horst DJ9ZX

  • #50

    Nikolaus Fuchs (Donnerstag, 01 Juni 2017 09:52)

    Moin zusammen!!
    Leider konnte ich aus gesundheitlichen Gründen nicht an dem
    Treffen in Travemünde teilnehmen.
    Meine Frage ist, ob es vielleicht wieder tolle Bilder gibt, wie in den Vorjahren??

    Bleibt gesund!!!

  • #49

    rainer muss (Sonntag, 07 Mai 2017 11:39)

    hi
    habe zufällig ss deutschlang gesucht und diese seite gefunden.war mit auf der AAR41
    habe 7Z2 erkannt und alle meine kameraden von damals,war in masbalomas am pool
    es kommen erinnerungen hoch.
    danke
    damals gefr.ua rainer muss pumpenmeistergast

  • #48

    Axel Buhles (Samstag, 06 Mai 2017 09:32)

    Ich wünsche allen Kameraden ein schönes Ehemaligentreffen in Travemünde.

  • #47

    Edmund Essl (Montag, 24 April 2017 14:18)

    @ Norbert Exner:

    Bin mit dir zusammen gafahren. Unteranderem mich Bernd "Bernie" Münchow,
    Georg "Schorsch" Klein, Stefan Stütz und anderen.
    Meld Dich gerne mal bei mir under: eddi-holstein@gmx.de oder über Facebook.

    Gruß aus Kiel Eddi

  • #46

    Marc Deliga (Dienstag, 07 März 2017 23:37)

    Moin Kameraden,
    67./68. AAR. Ölfuß.
    Der Dienst auf der A59 war von besonderer Qualität. Ich erinnere mich gerne an das kameradschaftliche Verhältnis und die Herbststürme des Atlantiks. Ich grüße alle, die dabei waren und vor allem die Jungs von der Steuerbordwache.
    Matrose Marc Deliga

    P.S.: Klaus Klein, Andreas Böhmer alias Bommel, Lewucha, Keunecke: Würde mich interessieren, wie es euch geht.

  • #45

    Helgo Malorny (Dienstag, 31 Januar 2017 17:50)

    Nun, nach weiterer Durchsicht der Homepage, sehe ich, dass Kalli Finck im November 2016 ebenfalls von uns gegangen ist. Sein Tod macht mich sehr betroffen.
    Ich habe eine sehr gute Erinnerung an unsere gemeinsame Zeit im KW Mitte.

  • #44

    Dieter Pommerenke (Montag, 30 Januar 2017 15:29)

    Ich war OMaat MM42 und wurde am 01.06.1963 auf Schulschiiff Deutschland versetzt und habe die 29.AAR mitgemacht.

  • #43

    Helgo Malorny (Sonntag, 29 Januar 2017 21:39)

    Bin seit längerer Zeit mal wieder auf unserer Seite und muss erfahren, dass Hartmut seine letzte Reise angetreten hat.
    Es macht mich traurig und berührt mich sehr.

  • #42

    Wilhelm Brandl (Montag, 09 Januar 2017 18:57)

    Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Einfach toll gemacht. Ich war auf der Deutschland und habe die 38. AAR mitgemacht. Es sind schöne Erinnerungen. Leider habe ich keine Bilder da meine Kamera kaputt war. Ich hatte mir eine von einem Kameraden geliehen. Nach der Fahrt sollte ich die Bilder bekommen, aber wir hatten uns sofort aus den Augen verloren. Schade.
    Allen noch ein Erfolgreiches und Gesundes 2017.